Scroll

Ein schlichter Bauernhof und die Leidenschaft unserer Familie…

Die Geschichte

Das Hotel
Infos Die Geschichte

Ein schlichter Bauernhof und die Leidenschaft unserer Familie…

Die Geschichte
Die Geschichte

Er hat eine lange Geschichte, unser Krallerhof. Die erste urkundliche Erwähnung reicht bis 1400 zurück.


Familiär geführt, familiär gelebt.

„Ein Gut Krall, insgemein auch das Krallergut genannt zu Rain in Leogang“, mit diesen Worten ist der Eintrag im Grundbuch dokumentiert. Nach Jahrhunderten überaus wechselvoller Geschichte wird das Gut 1932 an Josef Riedelberger übergeben. Er heiratet Katharina Altenberger, die zwei Söhne in die Ehe mitbringt – Alexander und Josef (Sepp) Altenberger. Nach dem schmerzlichen Verlust von Mutter und Stiefvater übernimmt Sepp Altenberger den Krallerhof im Jahr 1952. Vier Jahre später entscheidet er sich, neben dem Bauernhof ein eigenes Pensionsgebäude mit 25 Betten zu bauen. 1960 kommt die 18-jährige Gabriela Holzer auf den Hof. In ihr findet Sepp das Glück seines Lebens.  Als 1971 der Bau der Asitzbahn konkret wird, beginnen Sepp und Gabriela mit der Planung ihres Hotels.

Familiär geführt, familiär gelebt – über Jahrzehnte. Das ist der Krallerhof seit Anbeginn. Als schlichter Bauernhof, als kleine Pension und als das, was er jetzt ist: eines der schönsten Resorthotels in Österreich.

Zur Krallerhof-Chronik

Buchen
Gutscheine schenken
Zur Gutscheinwelt
Zum Anfang
made with passion by GO.WEST