Rezeptionbereich, Hotel Krallerhof
Scroll

Kunst im Krallerhof

Natur als Inspiration
Kunst als Impression

The hotel
Infos Kunst im Krallerhof

Kunst im Krallerhof

Natur als Inspiration
Kunst als Impression
Natur als Inspiration
Kunst als Impression

Natur. Kunst. Genuss.
Schon bei der überdachten Vorfahrt präsentiert sich diese einzigartige Mischung im Krallerhof.


Kunst in allen Facetten

Die von Ty Waltinger künstlerisch gestaltete Cortenstahl-Fassade empfängt Sie mit Bewegtbildern in stilvoller Leichtigkeit. Im Bereich Rezeption und Entree entführen Sie Kunstwerke, gemalt mit alten Blaupigmenten aus dem 18. Jahrhundert von Ty Waltinger, in eine Welt voll Kraft und Energie. Der österreichische Künstler hat sich mit seinen faszinierenden Pigmentwerken längst einen internationalen Namen gemacht. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, ihn auch für Entwurf und Gestaltung unseres Barbereichs gewonnen zu haben: Stylishe Sesseln aus hochwertig geknüpftem Kupfergewebe, Straußenfederlampen sowie handgemachte Glaslüster, die Zirbenholzdecke in altem Purpurbordeaux, die Sitznische mit kunstvoller Bodenmalerei und sein mit handgeschlagenem Silber gefertigtes Wandfresko schaffen eine gefühlvolle, fast mystische Stimmung. 

Urban Poetry inszeniert die Lichtinstallation Robert Montgomerys am Apartmenthaus „Weitblick“. Der schottische Künstler zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Vertretern der konzeptionellen Kunst im Bereich von Text und Bild. Die Aussage des Kunstwerks unterstreicht die Schönheit der Region. Frei interpretiert, steht sie für das Innehalten, sich der schönen Umgebung und der eigenen Vergänglichkeit bewusst werden und sich selber nicht zu wichtig nehmen. 

Faszinierende Kunst zum Entspannen

Über 2.500 m2 groß ist es, unser Refugium. Und damit bietet die Wohlfühlwelt auch viel Raum für ganz besondere Kunstwerke. Als Ruheoase voller Mysterien gilt der einzigartige nitsch raum. Ein monochromes Werk von Hermann Nitsch in Sonnengelb aus dem Jahr 2002 lädt zum meditativen Ruhen. Gemeinsam mit 6 weiteren Werken seiner größten Malaktion von 2009 prägen die Exponate die Atmosphäre im nitsch raum nachhaltig. Kraftspendend, inspirierend oder meditativ – Hermann Nitschs Kunstwerke lösen universelle Empfindungen aus. 
Im Ruhekristall schenkt die Farbe Rot Glücksmomente. In einer Wandmalerei hat der Künstler Ty Waltinger verschiedene Cochenille- und Karmesin-Pigmente aus den Jahren 1920 – 1950 verarbeitet. Das intensive Werk gibt dem lichtdurchfluteten Raum eine besondere Magie. Der Ruhekristall ist ein außerordentlicher Kraftplatz im Zentrum der Elemente. Für mystische Atmosphäre sorgt im Hallenbad ein 10 Meter langes Regenbild. Hohe Kunst, wie hier Ty Waltinger die Pigmente Lapislazuli und altes Pariser Blau mit seiner aufwändigen Vielfach-Schichttechnik zum Leuchten bringt.
 

Künstlerische Ästhetik zum Wohnen

Der vor einigen Jahren völlig neu gestaltete Suitentrakt ist schlicht einzigartig. Harmonische Farbwelten hat er hier geschaffen, der Künstler Ty Waltinger. Seine Inszenierung von Licht, Material, Form, Farbe und vielen echten und oftmals historischen Pigmenten kreiert in unseren 23 Luxus-Farbsuiten zeitlose Ästhetik. 


Die Sammlung Krallerhof

Insgesamt sind es über 500 Kunstwerke, die in der Sammlung Krallerhof präsentiert werden. Den Fokus legt sie klar auf zeitgenössische Künstler. Neben international namhaften Künstlern wie Hermann Nitsch, Ty Waltinger, Robert Montgomery und Oskar Höfinger sind auch zahlreiche regionale Maler vertreten. 
 

Booking
Gutscheine schenken
Zur Gutscheinwelt
Gutscheine schenken
To the top
made with passion by GO.WEST